Search
 

Blog

Echthaarperücken im Sommer

Auch im Sommer gibt es einiges, was man bei Echthaarperücken beachten muss. Hier einige Fragen, die mir häufig gestellt werden:

  1. Ist es sehr heiß unter der Perücke?
    Natürlich ist es im Sommer heiß. Dennoch muss man bedenken, dass es hauptsächlich bei den Scheißdrüsen im Nacken und in der Stirn heiß wird. Am Kopf selbst (laut Erfahrungsberichten meiner Kundinnen und meiner eigenen Erfahrungen) schwitzen die meisten Frauen nicht. Trotzdem ist auch das etwas individuelles. Wie auch mit den eigenen Haaren kann man die Perücke hochstecken, damit der Nacken etwas abkühlen kann.
  2. Kann ich mit der Perücke schwimmen gehen?
    Grundsätzlich ja. Die Häufigkeit bestimmt aber hier den Faktor. Der Perücke schadet das Badewasser nicht. Sie muss aber nach dem Baden unbedigt gewaschen werden, sowohl vom Chlor als auch in Naturgewässern. Das zu häufige Waschen der Perücke schadet ihr. Wenn Sie also ein paar Mal die Woche schwimmen gehen, wäre es ratsam eine „Schwimmperücke“ zu tragen, die einem nicht zu schade ist. Wenn Sie aber im Sommer ein paar Mal mit der Familie an den Strand wollen, dann lassen Sie es sich nicht nehmen!
  3. Ändert sich etwas an der Pflege der Perücke?
    Natürlich schwitzt man viel mehr im Sommer. Die Pflege der Echthaarperücken im Sommer ändert sich nicht. Die Häufigkeit bevorzugter Weise auch nicht. Am Besten trägt man die Perücke nach Möglichkeit so, dass sie mit dem Schweiß so wenig wie möglich in Berührung kommt. Wie schon oben erwähnt ist das häufige Waschen der Perücke nicht sehr förderlich.
    Wie die Perücke richtig gepflegt werden soll können Sie in diesem Artikel nachlesen:
    Pflege einer Echthaarperücke
jetzt anrufen!