Search
 

Blog

Meine Perücke und mein Haarausfall

 

“Der Arzt weiß nicht weiter. Aber eines steht fest: ich habe Haarausfall und brauche leider eine Perücke.”

Leider höre ich diesen Satz zu oft. Doch was mich daran stört ist nicht, was Sie sich wahrscheinlich darunter vorstellen.
Krank zu sein ist schlimm. Dabei auch noch die Haare zu verlieren, das ist eine Tragödie. Eine Perücke zu tragen, das ist keine.

Nicht selten ist das Tragen der Perücke ein großer Teil des Leidens. Muss das aber wirklich so sein? Meine Antwort ist eindeutig: NEIN!

Das Problem ist, dass die meisten Frauen bis zu dem Moment, in dem sie eine Perücke brauchen, gar nicht so richtig wissen was eine Perücke ist. Viele Klischees wie “das ist eh nur Plastik”, “sowas trägt man ja nur als Kostüm” oder sogar “das bin dann aber nicht ich” ruinieren das Image der Perücke.

Ich möchte hier einige Argumente anbringen, warum das alles eine große Lüge ist.

 

Die Perücke ist nicht das Problem. Sie ist nicht der Haarausfall.

Sie ist aber die Lösung. Perücken sind wie Medizin. Sie sind nicht etwas, dass ein normal gesunder Mensch braucht, aber wenn man ein Problem hat, ist sie die richtige Lösung. Sie hilft mir nicht nur dabei wieder schön zu sein, sondern gibt mir auch die Möglichkeit selber zu entscheiden, wer von meiner Krankheit weiß. Sie sorgt dafür, dass ich in der Öffentlichkeit nicht so bloßgestellt bin.

 

Sie ist keine Verkleidung gegen Haarausfall!

Im Gegenteil! Die Perücke soll mein Innerstes gut zur Geltung bringen. Nicht immer habe ich die Möglichkeit durch meine eigenen Haare auszudrücken wer ich bin und was ich sagen möchte. Wieso? Weil mir oft meine eigene Genetik im Weg steht. Nicht so mit meiner Perücke. Ich kann mir von Haarlänge, Haardichte, Haarfarbe, Frisur, etc. alles aussuchen. Keine Grenzen sind ihr gesetzt. Also wieso soll ich mich da verkleidet fühlen, wenn ich endlich genau so aussehen kann, wie ich immer aussehen wollte?

 

Das ist doch nur Plastik!

NEIN!
Welch tolles Zeitalter wir doch bewohnen! Denn nicht nur Technik ist fortgeschritten. Auch die Perücken! Heute gibt es schon die außergewöhnlich schönsten Echthaarperücken! Sie schauen nicht nur echt aus, sondern fühlen sich auch so an und vor Allem: sie sind traumhaft schön!
Genetik kann man sich nicht aussuchen, was aber nicht heißt, dass ich für immer so schrecklich aussehen soll! Und das Beste ist, keiner muss es erfahren. Heute gibt es die unglaublichsten Techniken, um eine Perücke realer als die eigene Haare aussehen zu lassen!

 

Das ist doch unbequem und rutscht nur!

WIEDER NEIN!
Warum auch? Ein gutes Perückengeschäft passt nicht nur die Frisur an, sondern auch die Perücke selbst. Wenn die Perücke perfekt sitzt, vergisst man sehr schnell, dass man etwas auf dem Kopf trägt. Sie rutscht nicht, sie fällt nicht. Nicht einmal, wenn ich einen Handstand mache oder 14 Stunden den ganzen Tag herumlaufe oder wenn ein Kleinkind immer wieder an meinen Haaren zieht (wirklich, habe ich alles ausprobiert).

 

Sie sehen also, die Perücke ist nicht das Problem. Sie ist die Lösung. Und keine für die man sich schämen muss. Und falls man es doch tut, so muss es ja keiner erfahren.

jetzt anrufen!