Search
 

Blog

Der Winter und ich

Jedes Jahr wünschen wir uns weiße Weihnachten und schon länger bleibt das ein Wunsch in unseren Herzen.
Doch plötzlich schneit es Ende November! Jetzt wissen wir, der Winter ist auf jeden Fall da. Hier einige Punkte, auf die ich Sie aufmerksam machen möchte, damit Ihre Perücke auch im Winter perfekt aussieht.

 

Muss ich meine Perücke nach jedem Schnee und Regen waschen?

Grundsätzlich nein. Die Perücken sind robuster als man denkt und halten etwas Regen und Schnee aus. Wer eszu Hause lieber wieder schön hat, muss nicht sofort die ganze Perücke waschen. Einfach ein wenig Spray Conditioner drauf (natürlich auch bei uns erhältlich) und das Haar kann wieder neu gestylt werden.
ACHTUNG: Obwohl ich nicht empfehle die Perücke nach jedem Regen oder Schnee zu waschen, bitte bedenken Sie, dass unsere Umwelt schon bessere Tage gesehen hat und Regen und Schnee sauer sind.
Leider ist in dem, was aus dem Himmel kommt kein reines Wasser mehr, sondern enthält doch Schadstoffe, die für die Haare auf Dauer schlecht sind. Wem es also öfters passiert und in den ungeschützten Regen oder Schnee kommt, der sollte dennoch daran denken die Perücke neu zu waschen.

Wieso fliegen die Haare so herum?

Natürlich soll eine Perücke das Leben erleichtern! Doch wer kennt das nicht, im Winter nach der Wollhaube, dem Wollpulli oder dem Wollschal sind plötzlich die Haare elektrisch und fliegen überall herum.
Leider (oder auch nicht, wir wollen ja so natürlich wie möglich aussehen) ist die Perücke nicht davor geschützt. Denn unsere Perücken sind ja Echthaar vom Feinsten!
Daher keinen Schreck, wenn die Haare mal herumfliegen. Auch da hilft ein Spray Conditioner die Haare zu schlichten. Und wer es sich einfacher machen will, der verzichtet ganz auf die Wollhaube und kauft sich Ohrschützer. Der Rest des Kopfes ist ja auch geschützt.

 

Mir ist so kalt weil ich keine Hauben mehr trage!

Da frage ich mich doch gleich: wieso??
Hauben kombiniert mit Perücken können unheimlich stylisch aussehen und das Beste: sie rutschen nicht mehr vom Kopf!
Obwohl der Kopf zwar gegen die Kälte mehr oder weniger geschützt ist, so sind es die Ohren ganz sicher nicht.
Bevor die Verkühlung kommt, einfach mal Haube auf!
Wichtig ist dennoch dabei zu beachten, dass die Frisur davon ein wenig zerzaust sein kann. Wer eine Frisur trägt, die leicht zu bürsten ist, kein Problem! Wer doch lieber aufwendigere Frisuren trägt, muss beachten, dass die Frisur öfters gerichtet werden muss. Und trotzdem, frieren muss niemand!

jetzt anrufen!